2018, Alte Kanti, Menschen, Porträt, Sage & Schreibe Nr. 28, Verabschiedung

Aller guten Dinge sind drei

Auf dieser Seite sehen sie die Köpfe der Schüler und Schülerinnen, welche für die Sage&Schreibe-Ausgaben Luft, Sinn und Wunder verantwortlich waren.Mirjam Sutter

Diskutieren, Haare raufen, diskutieren, Texte schreiben, diskutieren. Am Schluss das fertige Heft. – Schreiben mal anders. Mit einem beeindruckenden Resultat.

Laura Wälchli

Kurz gesagt: luftig, sinnvoll und wunderbar – definitiv eine neue und wertvolle Erfahrung.

Fabian Hammesfahr

Es war beeindruckend zu sehen und vor allem zu erleben, mit wie viel Aufwand die Produktion einer solchen Zeitung verbunden ist. Eine tolle Erfahrung!

Melanie Exer

Um es kurz zu sagen, es war eine echte Erfahrung, hier zu schreiben.

Natalia Castro

Es war viel Arbeit, aber es hat sich gelohnt, denn wir haben drei tolle Ausgaben zusammen erstellt

Cedric Erdin

Es war eine neue Erfahrung an drei aussergewöhnlichen Ausgaben, welche den gleichen Aufbau haben und doch völlig verschieden sind, zu arbeiten. Ebenso toll war es zu sehen, wie viel Gehirnschmalz hinter einer funktionierenden Website steckt.

Delia Montagnolo

Es war toll, im Unterricht mal etwas Neues zu lernen und schlussendlich auch das Ergebnis in den Händen zu halten.

Nadine Girod

Ausprobieren und fotografieren, formulieren und kritisieren, schlussendlich produzieren und applaudieren. – Es hat Spass gemacht!?

Tanja Notter

Es war eine tolle Erfahrung und eine willkommene Abwechslung zum alltäglichen Unterricht.

Flavia Neuhaus
Erfahrungen sind bekanntlich der grösste Reichtum, und davon wurden bei diesem Projekt definitiv einige gemacht.

Salvea Friedrich

Es wurde bereits oft gesagt&geschrieben: Auf jede Dissonanz folgt eine Konsonanz, auch wenn die Stimmführung dabei nicht jedem gefällt. Das Ganze nennt sich dann Harmonik.

Evamaria Fuchs

Wir haben ein Schulmagazin? Seit dieser Erkenntnis ist über ein Jahr vergangen, wir haben diverse Klassenkrisen mehr oder weniger gut überstanden, unzählige Deutschstunden mit Diskutieren verbracht und, last but not least, die drei wahrscheinlich bis jetzt besten Ausgaben von sage&schreibe produziert.

Pascal Meier

Viele passiv-aggressive E-Mails habe ich erhalten,
dennoch konnte ich mich der Emotionen enthalten.
Ich schrieb mit gutem Gewissen weiter,
denn da wurde meine Stimmung ganz heiter.
Als das fertige Produkt endlich ward gedruckt,
da hab ich mich sofort darin verguckt.
#sage&schreibeG4L

Laura Delimar

Ich war am Finale der Physikolympiade 2018 dabei! – Medaille? Höchstens aus Schokolade. Volle SD-Karte? Aber sowas von. Ein Hoch aufs Fototeam!

Tobias Gamp

Mails mit und vor allem ohne Anrede. Auseinandersetzungen, verpasste Fototermine und wieder Mails, diesmal blumiger Unterton. Fotos von Schuhen in der Farbe Mittwoch. Verpasste Deadlines, Mails mit aber vor allem ohne “frostige Grüße”. – Spass? Nicht bei s&s! – Dennoch: es war ein gelungenes Projekt. Trotz und primär wegen allem.

Su Haskaya

3 Ausgaben. 6 Texte geschrieben. Definitiv mehr als 9 Mails verfasst.
Und hoffentlich mehr als 12 Leser gehabt ?
Toll wars!

Nicolas Studer

Eine Erfahrung, die zeigt, dass mit Einsatz und Wille alles möglich ist.
Dare to know!

Louis Blindenbacher

Sage & Schreibe war ein Projekt, dass im monotonem Schulalltag für ein Abwechslung sorgte.

„Der Mensch soll lernen, nur die Ochsen büffeln“  von Erich Kästner

Alex Rivoire

Eine aussergewöhnliche Zeit mit noch aussergewöhnlicheren Erfahrungen.

Corina Walti

sage&schreibe ist eine Sache für sich. Man lernt zu lektorieren und im Stillen zu weinen. Die Klasse drückt und rückt in alle Richtungen; manchmal zusammen, manchmal eben nicht.
sage&schreibe war eine Erfahrung, die ich nur zu gern an die nächste Klasse weiterreiche.

Marion Müller

Wunder passieren selten, dennoch gibt es sie. An der Alten Kantonsschule gab es deren gleich drei: Die sage&schreibe-Ausgaben unter der G4L, von denen eine speziell wunder-voll war.
Jederzeit wieder!

Antonia Schmid

Wertvolle Erfahrungen mit Schreiben, Fotografieren, Lektorieren, Webseite erstellen und Teamarbeit; sage und schreibe drei Hefte – luftig, sinnvoll und wunderbar!

Delia Limacher